Vereinigung von Freunden der Geschichte Zwiefaltens, seines Münsters und Klosters e.V. (Geschichtsverein Zwiefalten)
 Vereinigung von Freunden der Geschichte Zwiefaltens, seines Münsters und Klosters e.V.(Geschichtsverein Zwiefalten)    

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der Schwäbischen Zeitung Riedlingen

22.01.2018 (Auszüge)

 

In der Hauptversammlung des Geschichtsvereins Zwiefalten am 20.Januar 2018 wurden (von links) Ralf Aßfalg als 2.Vorsitzender und Gabriele Schwarz als Beisitzerin neu gewählt. Hubertus-Jörg Riedlinger, Vorsitzender des Geschichtsvereins

 

Die Kulturlandschaft in ihrer Schönheit und Vielfalt

Geschichtsverein Zwiefalten blickt auf ein voll bepacktes Jahr mit einer Vielzahl von Aktivitäten

 

von Heinz Thumm

 

 „Ein turbulentes Jahr mit besonderen Herausforderungen“ liegt hinter dem Geschichtsverein Zwiefalten. Tatsächlich gab es rekordverdächtig viele Veranstaltungen, Vorträge, Führungen und angepackte Aufgaben. Besondere Glanzlichter waren die Eröffnung der Peterstor-Biosphären-Informationsstelle und grandiose Konzerte im historischen Prälatursaal.

Hubertus-Jörg Riedlinger, der Vorsitzende des Geschichtsvereins, ging in der Hauptversammlung auf die besonderen Herausforderungen und Entwicklungen ein. Kloster, Mönche und christliche Künstler haben die Region geprägt und viele barocke Kleinode künden eindrucksvoll von vergangenen Zeiten. Die Vorträge zur Entwicklung der Kulturlandschaft und zu spannenden Pioniertaten ziehen immer mehr Besucher in ihren Bann.

Der Ernest-Weinrauch-Chor und das zugehörige Orchester eröffnen mit der Aufführung von Werken des Zwiefalter Klosterkomponisten und Paters Einblicke in die benediktinische Spiritualität. Geschichtliche Exkursionen und Führungen zeigen jahrhundertelange Entwicklungen auf und beleuchten die verschiedenen Epochen.

Herausragende Konzerte

Bettina Eppler schilderte mit strahlenden Augen noch einmal die herausragenden Konzerte im Prälatursaal. Mit Stolz und Hochachtung erleben die Besucher, deren Anzahl ständig zunimmt, musikalische Höhepunkte und zeigen die Vielfalt der Kultur in der Region auf.

Für die Fachgruppe Vorträge und Führungen erinnerte Reinhold Braun an bewegte Vorträge und erlebnisreiche Führungen, bei denen die hiesige Kulturlandschaft mit all ihrer Vielfalt und Schönheit präsentiert wurde. Auch die Orts- und Mühlenführungen mit historischen Hintergründen werden von immer mehr Liebhabern nachgefragt.

Riedlinger sprach herzlichen Dank aus an die Akteure und das ganze Arbeitsteam des Geschichtsvereins, welche die Aktivitäten bravourös leisten. Sein Dank galt auch der katholische Kirche, der Klinik und allen Geldgebern für die vielfältige Unterstützung.

Zum besonderen Zentrum für den Geschichtsverein entwickelt sich die Hedwig-Butz-Metzger-Stiftung im Haus am Gauberg. In der Wahrnehmung des historischen Erbes zeigen sich immer größere Besonderheiten und Möglichkeiten. In der Zusammenarbeit mit der Internationalen Ernst-Wiechert-Gesellschaft wird das bedeutende Kulturzentrum immer wertvoller.

Der Kassenbericht von Gertrud Hafner wurde mit Beifall aufgenommen, zeigte er doch die umfangreichen Tätigkeiten und einen guten Kassenstand auf. Manfred Bernecker lobte die Kassenführung im Kassenprüfungsbericht und folgerichtig wurden Vorstand und Kassiererin auf Antrag von Maximilian Keller einstimmig entlastet.

In mehreren Wortbeiträgen wurde das Bemühen hervorgehoben, junge Mitglieder zur Belebung der Vereinsarbeit zu gewinnen. Beide neugewählte Vertreter wollen in ihrer Arbeit die „Geschichte für junge Menschen lebendig machen“.

Eine gute Verbindung zum Geschichtsverein Zwiefalten stelle Nicoletta Freifrau von Saint-André her. Als Beisitzerin im Vorstand berichtete sie über Aktivitäten der Schloss- Ehrenfels-Saint-André-Stiftung und verwies dabei auf die historischen Verbindungen. Mit einem Open-Air-Konzert der Philharmonie Reutlingen am 8. Juli und Unternehmungen mit Schulkindern sollen auch hier neue Wege beschritten werden.

In Vertretung von Bürgermeister Matthias Henne überbrachte Maria Knab-Hänle die Grüße und den Dank der Gemeinde Zwiefalten für das breit gespannte Programm des Geschichtsvereins.

Die Gemeinde ist dankbar für das umfassende Angebot an attraktiven Veranstaltungen und die Bemühungen für ein lebendiges Zwiefalten

Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm 2018 zeigt wieder eine Vielzahl von Höhepunkten auf.

 

Wir danken unseren Förderern sehr herzlich!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinigung von Freunden der Geschichte Zwiefaltens, seines Münsters und Klosters e.V.