Zu aktuell stattfindenden und aufgrund der 

Coronavirus - Schutzmaßnahmen abgesetzten Veranstaltungen:

 

 

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

 

trotz der etwas entspannten Lage bei den Corona-Pandemie müssen wir erneut weitere geplante Veranstaltungen absagen (siehe unten!).

 

Auch unser Peterstor-Museum muß geschlossen bleiben. Das Museumslädle ist jedoch geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch; bitte aber dringend die außen am Gebäude angezeigten Schutzregeln zu beachten.

 

Die Neuterminierung der unten aufgeführten Veranstaltungen planen wir jedoch erst, wenn mit hoher Wahrscheinlichkeit davon  ausgegangen werden kann, dass diese dann auch stattfinden können.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis!

 

 

Es finden  sicher folgende Veranstaltungen statt:

 

Im Juni/Juli:

 

Steinbildhauerkurs im Gauinger Steinbruch mit Herbert Leichtle  

 

Kurs 1 beginnt am Samstag, 20.Juni  um  9 Uhr und geht bis Samstag, 27.Juni; Kurs 2 von Montag, 29.Juni, 9 Uhr bis Samstag, 4.Juli.

 

Es werden als Schutzmassnahmen u.a. zwei Gruppen gebildet und die Abstände der Teilnehmer entsprechend der Corona-Schutzbestimmungen festgelegt. Die Vorkehrungen wurden mit dem Bürgermeuisteramt Zwiefalten abgestimmt.

 

Leider können  Besucher während der Kurse nicht zu gelassen werden!

 

 

Im Juli:

 

Freitag,  24. Juli, 16 Uhr, im Zwiefalter Münster

 

Schöne Stellen im Zwiefalter Münster - Führung mit Prof. Dr. Nicolaj van der Meulen

 

Weitere Informationen siehe Rubrik "Vorträge zu Kloster und Münster"!

 

 

 

Es entfallen bzw. werden nach Möglichkeit zu späteren Zeitpunkten nachgeholt:

 

Sonntag, 7. Juni

Gauinger Steinbruch – Beobachtung der Pflanzen- und Vogelwelt

mit Roland Herdfelder

 

Samstag 13.Juni, Veranstaltung des Literaturkreises, Haus am Gauberg 23,-

Vortrag von Klaus Weigelt zum Untergang Königsbergs 1945

 

Sonntag, 21. Juni

4. Exkursion – Gedenkorte in Oberschwaben:

„Fluchtwege“ in Hohenems und Orte des Widerstands in Weingarten

Gedenkfahrt zusammen mit der Gesellschaft für Heimatpflege in Stadt und Landkreis Biberach.

 

Freitag,  26.Juni 

Führungen mit Prof. Dr. Nicolaj und Barbara van der Meulen  im Zwiefalter Münster

 

Samstag, 27.Juni

Gauinger Steinbruch – Führung Geologie und Abbruchgeschichte mit Jürgen Hamann

 

Mittwoch, 15.Juli

Historischer Klinikspaziergang mit Dr. Bernd Reichelt

 

 

______________________________________________________________________________________________________

 

 

Wir vom Vorstand sind nach wie vor  per E-Mail für Sie erreichbar.

 

Auf der Startseite unserer Homepage  finden Sie stets weitere und aktuelle  Informationen.

 

Bleiben Sie gesund und weiterhin behütet!

 

Mit frdl. Gruß

H.-J. Riedlinger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Freunde des Geschichtsvereins, liebe Mitglieder,

 

auch in diesem  Jahr bieten wir Ihnen ein vielfältiges Programm mit Vorträgen und Führungen rund um die Geschichte Zwiefaltens, seines Klosters und Münsters. Die Konzerte mit Werken des Klosterkomponisten Ernest Weinrauch sowie die Kammerkonzerte im prächtigen Prälatursaal sind längst kein Geheimtipp mehr.

 

75 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges erinnern wir an diese dunkle Zeit. Nach zwölf Jahre Unterdrückung, Verfolgung und Krieg fand das nationalsozialistische Regime sein Ende in der totalen Katastrophe für Deutschland.

Zeitzeugen gibt es nur noch wenige. Umso wichtiger ist es uns, mit Veranstaltungen unterschiedlicher Themen an diese Zeit zu erinnern. Dies nicht zuletzt in Anbetracht der neuaufkommenden Feindseligkeiten gegenüber unseren jüdischen Mitbürgern. Schauen Sie sich bitte dazu an: Zum Kriegsende vor 75 Jahren.

 

Die Hedwig-Butz-Metzger Stiftung des Geschichtsvereins bietet in diesem Jahr erstmals Veranstaltungen im Haus am Gauberg 23 zu Kunst und Literatur an, auch in Kooperation mit der Internationalen Ernst Wiechert-Gesellschaft. Vielleicht findet der dort vor kurzem gebildete Literaturkreis Ihr Interesse ?

 

Wollen Sie sich auf andere Weise kreativ betätigen? Dann ist das Steinbildhauer-Seminar in der einzigartigen Atmosphäre des   Gauinger Travertin-Bruchs für Sie das Richtige; oder haben Sie Lust, eine Ausstellung im Peterstor-Museum, in der Wimsener Mühle oder im Haus Gauberg 23 mitzugestalten?

Wir sind gespannt und freuen uns auf jeden Interessierten, der sich bei uns engagieren möchte!

 

Wenn Sie den anschließenden Link anklicken, erscheint eine bebilderte Jahresprogrammübersicht!

Wir hoffen, dass Sie unser Programm anspricht!

 

Auf unseren Internetseiten,  aber auch im Mitteilungsblatt der Gemeinde Zwiefalten und in der Presse erhalten Sie aktuelle und  detaillierte Informationen zu einzelnen Veranstaltungen.

In unserem Gästebuch können Sie uns Ihre Meinung sagen!

 

 

Hubertus-Jörg Riedlinger und Ralf Aßfalg

(1. und 2. Vorsitzender)

 

 

Jahresprogramm 2020
Jahresprogramm 2020_18.2..pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

 

 

Zu unserem Verein:

Die Vorbereitungen zum 900jährigen Jubiläum der Benediktinerabtei Zwiefalten 1989 waren Anlass für die Gründung der Vereinigung von Freunden der Geschichte Zwiefaltens, seines Klosters und Münsters e.V, kurz: Geschichtsverein Zwiefalten. Der Verein hat derzeit ca. hundertfünfzig Mitglieder. In der Satzung sind unsere Vereinsziele ausgeführt.

In Vorträgen, Veröffentlichungen und Führungen beschäftigen wir uns mit der Geschichte des Klosters Zwiefalten und des Ortes. Wir widmen uns aber auch Themen der regionalen, württembergischen und deutschen Geschichte.

Das Peterstormuseum vor dem Zwiefalter Münster bietet als Biosphären-Informationsstelle eine ständige Ausstellung zu Konfessionen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb - Katholisch, Evangelisch, Jüdisch. Außerdem werden Ausstellungen zu wechselnden Themen angeboten. Unsere Münsterkonzerte mit geistlichen Werken von Pater Ernest Weinrauch aus der Klosterzeit sind weithin bekannt, ebenso wie die Kammerkonzerte im barocken Prälatursaal. Der Erhalt der unsere Landschaft mitprägenden Kleindenkmale z.B. Feldkreuze ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Seit vielen Jahren entfaltete sich so eine reichhaltige und viele Themen überspannende Vereinstätigkeit. Dahinter steht ein aktives Team;  ohne dieses wäre das reichhaltige Vereinsprogramm nicht zu realisieren.

Wir freuen uns aber auch über jedes neue Mitglied, das bei uns mitarbeiten oder uns mit seinem Beitrag  unterstützen möchte. Dankbar sind wir auch über jede finanzielle Spende. Da wir vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt sind, sind Spenden steuerlich absetzbar!.

Sehr herzlich laden wir Sie zu den Vorträgen,  Konzerten, Exkursionen, Führungen zu unseren anderen Veranstaltungen ein. Diese Seiten geben Ihnen einen aktuellen Überblick zum Vereinsgeschehen.

 

 

 

 

Unsere vielfältigen Aktivitäten in Bildern:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinigung von Freunden der Geschichte Zwiefaltens, seines Münsters und Klosters e.V.